Valnir Rok ★ Ein episches Abenteuer in der Welt der Wikinger

Tommy  geschrieben von Tommy am 04.08.2017

Man kann es kaum glauben: drei Jahre war das Spiel in der Entwicklung und blieb dabei für die Öffentlichkeit völlig geheim! Während andere Spiele bereits ab Beginn der Produktion kräftig die Werbetrommel rühren, hat Valnir Rok zur Gänze davon abgesehen und erst vor wenigen Monaten etwas über seine Existenz verlauten lassen. Das geschah jedoch nicht zufällig, sondern niemand geringeres als die Let’s Player Gronkh und Sarazar haben die Entwicklung des Spiels im Kölner Studio Encurio bekanntgegeben. Gerüchten zufolge sollen die Beiden sogar maßgeblich an der Entstehung beteiligt sein.

Werbung

Die Closed Alpha beginnt

Bisher ist völlig unklar, worum genau es in diesem Spiel gehen soll — heute, am 04.08.2017 startet die Closed Alpha, auf die man sich bereits seit einiger Zeit bewerben konnte. Allerdings sind die Regeln der Teilnahme mehr als streng und es wird weiterhin Wert auf eine absolute Geheimhaltung gelegt, sodass mehr als fraglich ist, ob Informationen durchsickern werden. Mitunter werden Vertragsstrafen von bis zu 20.000 € für jede Information, die nach außen gedrungen ist, angekündigt.

Spielinhalte – Was man bisher weiß

Man kann grundsätzlich davon ausgehen, dass es sich bei Valnir Rok um ein Survival Game handelt, das zu Zeiten der Wikinger spielt. Die wenigen Passagen zum Spiel selbst, die sich auf der Homepage des Games finden lassen, lassen darauf ebenfalls schließen. Offenbar beginnt der Spieler seine Reise auf einem Schiff, das gerade durch ein schreckliches Unwetter steuert und von einem Blitz getroffen wird. Anschließend wacht er am Strand einer fremden Insel auf (die im Spielverlauf Valnir Island zu heißen scheint) und entdeckt zahlreiche tote Kameraden, die nicht nur ertrunken sind, sondern auch von Pfeilen durchbohrt und mit Klingeln zerstückelt wurden. Anschließend findet der Spieler wohl noch einen Überlebenden des Attentats, der ihm die Aufgabe überträgt, ein Amulett am heiligen Ort der Götter zu opfern — und dann verstirbt auch er.

Nun erst scheint das eigentliche Spiel zu beginnen. Die Geschichte auf der Website von Encurio liest sich mehr als rätselhaft, sodass nicht genau gesagt werden kann, was das eigentliche Ziel des Spiels ist. Offenbar scheint man jedoch auf der Insel nicht allein gestandet zu sein, sodass das Spiel leicht wie ARK: Survival Evolved wirkt — nur eben ohne die Dinosaurier. In der umfangreichen Anleitung, die sich auf besagter Website befindet, erfährt man außerdem, dass es Ruheorte wie Tavernen geben soll, die Möglichkeit zum eigenen Hausbau, Clans, ein ausgefallenes Crafting-System und zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Charakter zu gestalten und entwickeln zu lassen. Doch auch im Spiel implementierte Aufgaben und Quests, wenn auch auf optionaler Basis, sollen erledigt werden — es geht also nicht einzig um das pure Überleben.

Game-Features:

  • Open World
  • MMO
  • Crafting-System
  • Survival

»Valnir Rok«
Survival / MMO

Entwickler: encurio
Offizielle Spiele-Seite: https://www.valnir.net/


Quellen
https://www.valnir.net

encurio ★ Gronkh ★ MMO ★ Open World ★ RPG ★ Sarazar ★ Survival ★ Valnir Rok

Werbung

Gib deinen Senf dazu

Updates & Hardware-Trends

Werbung

Games & Reviews
Aktuelle Lets Plays

Werbung

With love for gaming since 1983 ★ TooCrazyGAMES ★ Eine Unternehmung von TooCrazyMEDIA