The Works of Mercy ★ Spielvorstellung

Tommy  geschrieben von Tommy am 02.10.2016

Das Telefon klingelt. Eine unbekannte Männerstimme meldet sich. Der mysteriöse Anrufer gibt dir zu verstehen, dass sich deine Frau und deine Tochter in seiner Gewalt befinden. Du merkst ziemlich schnell, dass das kein böser Scherz ist. Doch was will der Verrückte von dir?

Werbung

Werde zum Mörder

Das Virtual-Reality-Game „The Works of Mercy“ gibt dir die Möglichkeit, selbst über das Schicksal deiner Familie zu entscheiden. Wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu schützen? Würdest du selbst zum Mörder werden? Angelehnt an die Filme “Ekel” von Roman Polanski und Stanley Kubricks “The Shining” verschwimmen die Grenzen von Ethik und Moralität bei „The Works of Mercy“ ziemlich schnell miteinander.

Du schlüpfst in die Rolle des Protagonisten, eines besorgten Ehemanns und Familienvaters – und spürst am eigenen Leib, dass es möglich ist, Täter und Opfer gleichzeitig zu sein. Kommuniziere mit den Menschen, die dir im Laufe des Spiels begegnen. Wähle aus den jeweiligen Antworten die deiner Meinung nach passende aus. Aber Vorsicht – jede deiner Antworten beeinflusst das weitere Spielgeschehen. Wie redet man mit einem Verrückten? Wähle deine Worte stets weise, denn das Schicksal deiner Frau und Tochter stehen auf dem Spiel.

Psycho-Drama Next Generation

Mit dem Adventure “The Works of Mercy” wird eine fotorealistische Umgebung geschaffen. Per Virtual-Reality-Brille kannst du das Geschehen nicht nur vom Rand aus beobachten, du bist mittendrin. Ziemlich schnell verschwimmen Realität und Vision zu einem surrealen Umfeld. Was ist noch echt? Und was ist nur das Ergebnis deines überforderten Gehirns?

Spüre am eigenen Leib, wie es sich anfühlt, in eine immer dunklere Welt hinabzugleiten. Zunächst ist es nur eine Prostituierte, die du töten sollst, doch schnell werden die Aufträge des Kidnappers fordernder. Und schon bald musst du dir die Frage stellen, wie weit du gehen kannst, um dein Gesicht noch zu wahren. Zählt das Leben eines Angehörigen mehr als das eines Unbekannten? Finde es heraus – das Psycho-Game der polnischen Entwickler von “The Works of Mercy” gibt dir die Möglichkeit dazu.

Wo ziehst DU deine Grenzen?

Die Features:

  • Realistisch gestaltete Welt
  • Fotorealistische Grafik
  • Eingehender spannender Soundtrack
  • Fesselnde Storyline

»The Works of Mercy«
Thriller / Horror von Pentacle

Offizielle Spiele-Seite: www.theworksofmercy.com
Offizielle Entwickler-Website: www.pentacle.pl

Mein erster Eindruck war überwältigend. Wie schafft man eine fesselnde Atmosphäre auf wenig Raum? Die Antwort liegt hier direkt auf der Hand: Die Story.

Wie es weiter geht wissen wir nicht. Pentacle hält sich ein wenig bedeckt, und das ist auch gut so. Aber auf eines können wir uns gefasst machen: Die Story wird nichts für schwache Nerven werden.

Horror ★ Krimi ★ Thriller

Werbung

Gib deinen Senf dazu

Updates & Hardware-Trends

Werbung

Games & Reviews
Aktuelle Lets Plays

Werbung

With love for gaming since 1983 ★ TooCrazyGAMES ★ Eine Unternehmung von TooCrazyMEDIA