Impressum         Über uns         Donations         Discord         Lets Plays         Backstage

The Universim        The Elder Scrolls Online        Goblins of Elderstone        No Man's Sky        Overkills The Walking Dead        Raft        Skull and Bones        State of Decay 2        Valnir Rok

The Flame In The Flood ★ Mit Hund, Floß und Hut

Gekritzel von Tommy  am 28.08.2018 |  0 Senf

Humble Partner 01

Als sei das Leben nicht schon schwer genug, hält The Flame In The Flood weitere Survival-Scharmützel auf Lager. Mit bemerkenswerter Ambivalenz: Einerseits präsentiert sich das Indie Game charmant, niedlich und kindgerecht, andererseits stellt es uns pausenlos vor knackige Herausforderungen. Wer sich zu sehr auf den Beistand des vierbeinigen Begleiters verlässt, zieht eher früher als später ins Pixeljenseits. Erst recht, wenn Kampagne oder Endlosmodus auf dem Überlebenskünstler-Schwierigkeitsgrad gestartet wurden.

Dabei sieht alles doch so schön aus! Zu folkigen Klängen navigieren wir uns mitsamt Hund und Floß durch die idyllisch anmutende Strömung. Hier ein Hindernis, da ein Hindernis, und sind Reparaturen vorzunehmen, findet sich – zumindest in den ersten Minuten – schnell eine Anlegestelle. Doch Obacht: Die zufällig generierten Areale verfügen selbstverständlich über ihre ganz eigenen Tücken.

In der GAMEZONE haben wir uns in die Fluten gestürzt und das Survival-Abenteuer angespielt.

Teil 2 kommt am 31.08. um 15 Uhr. Hier gehts direkt zur Playlist

Geschmackssache…

Typisch für Survival-Spiele erweist sich der erste Ausflug ohne Spielerfahrung als Katastrophe mit Ansage. Die wenigen Plätze im Rucksack sind zügig mit nutzlosen Items gefüllt. In den entscheidenden Momenten fehlt genau, was gerade nicht zur Hand ist – kurz vorher jedoch reichlich zu ergattern war. Immerhin: Wiederspielfaktor ist gegeben. Schließlich ist es durchaus spannend, The Flame In The Flood mit mehr Wissen um Gefahren, Vorrat und Platz zu starten.

Davon abgesehen fehlt es dem Indie Game schlichtweg an Langzeitmotivation. Nach wenigen Anläufen ist entdeckt, was zu entdecken ist. Dazu geizt die recht begrenzte Welt mit effektiven Zielen. Spieler stoßen flink an ihre Grenzen, können zwar ihre eigene Herangehensweise verbessern, werden letztendlich aber nicht mit größeren Erkundungsreizen belohnt. The Flame In The Flood bleibt doch ein Indie Game, das für unkomplizierten Nervenkitzel garantiert, dafür allerdings auf Tiefgang verzichtet.

Was gibt's noch?

green-hell-krokodil

Green Hell ★ Early Access in der grünen Hölle

Willkommen in der grünen Hölle! Es ist heiß. Und schwül. Fremde Geräusche und Düfte in der…
State of Decay 2: Achtung ist geboten, der Blutseuchen-Zombi greift an!

State of Decay 2 ★ Neues DLC bringt neuen Co-Op Belagerungsmodus

Das neue »Daybreak DLC« zu »State of Decay 2« bringt einen rundenbasierten Co-Op Spielmodus ins Game.…
Die Kämpfe in »Rend« sind spektakulär.

Göttlicher Segen ★ Legendäre Items boosten Spielerkräfte in »Rend«

Herrschen und Siegen – In dem Survival-MMO »Rend« haben die Spieler die Möglichkeit, göttliche Kräfte zu…
Brawlhalla - Bodvar

Brawlhalla ★ Prügelparadies ala Super Smash Bros.

Wer bereits »Street Fighter«, Stick Fight: The Game oder »Super Smash Bros.« gespielt hat, der weiß,…
Warhammer 40,000: Space Marine

WARHAMMER 40,000: SPACE MARINE ★ Gratis für kurze Zeit

Eine schier unendlich starke Horde von Orks ist in eine imperiale Fabrikwelt eingefallen. Sie ist eine…
The Universim: Ein Dorf wird vom Wachturm aus bewacht.

The Universim Platz 1 auf Steam

Das neue Godgame aus dem Hause Crytivo Games hatte am 28. August seinen Release. Nachdem die…

Gib deinen Senf dazu!



Folgt uns auf unseren Kanälen

Livestreams          Donations          Facebook-Gruppe »Einfach Gaming«          Steam-Group          Discord

Impressum & Datenschutz          TooCrazyMEDIA          Creator Elevator          ingame

Send this to a friend