State of Decay 2 ★ Neues DLC bringt neuen Co-Op Belagerungsmodus

Tommy  geschrieben von Tommy am 17.09.2018

Das neue »Daybreak DLC« zu »State of Decay 2« bringt einen rundenbasierten Co-Op Spielmodus ins Game.

Gemeinsam mit bis zu drei Freunden muss in diesem Modus ein kaputtes Satelliten-Relais, welches von einem Techniker repariert wird, vor Zombiewellen beschützt werden. Überlebt der Techniker sieben Zombie-Wellen, ist die Mission erfolgreich abgeschlossen. Zusammen mit dem DLC wird eine Reihe neuer und experimenteller Waffen eingeführt. Darunter befinden sich neun brandneue Fernkampfwaffen, sechs neue Nahkampfwaffen, Wurfgranaten und Haftminen. Die neu freigeschalteten Waffen können auch im normalen Spielmodus verwendet werden, mit neuen Upgrades und Extras. Auch ein neuer Zombie wird mit der Erweiterung eingeführt.

Werbung

Achtung: Der Blutseuchen-Zombie greift an

Spieler können sich im Laufe der Verteidigungsmission auf den neuen „Blood Plague Juggernaut“ gefasst machen, der den Spieler mit jedem Hit mit einer Blutseuchen-Infektion versieht. Umso mehr Hits man abbekommt, desto schneller und tödlicher frisst sich die Infektion durch die Gesundheit des Spielers. Sollte man auf dem Schlachtfeld sterben, spawnt man jedoch als neuer „Red Talon Soldier“. Die Chance, diesen Soldier auch in den normalen Spielmodus zu rekrutieren, wird ebenfalls mit dem DLC eingeführt. Zusätzlich zu dem neuen Content gibt es auch eine Reihe von neuen Errungenschaften, die dem Spieler bis zu 250 Gamerscore einbringen können.

Mehr dazu gibts im offiziellen Blog.

Werbung

Gib deinen Senf dazu

Updates & Hardware-Trends

Werbung

Games & Reviews
Aktuelle Lets Plays

Werbung

With love for gaming since 1983 ★ TooCrazyGAMES ★ Eine Marke von TooCrazyMEDIA