Star Trek Fan-Projekt »STAGE 9« eingestellt

Tommy  geschrieben von Tommy am 09.10.2018

Der Traum, einmal das Flaggschiff der Sternenflotte, eines der ersten aus der Galaxy-Klasse, auf eigene Faust zu erkunden, wird Wahrheit. Acht Jahre war die USS Enterprise in „Star Trek: The Next Generation“ im Einsatz, sei es auf diplomatischen Einsätzen, Forschungsmissionen oder Erstkontaktsituationen. Im Projekt »STAGE 9« wird auf Basis der Unreal Engine 4 ein globaler Erstversuch gestartet: Von Holodecks, Lagerräumen und Picard’s Quartier bis hin zur Kommandobrücke, Aussichtsplattform und vielen weiteren Räumen soll das mit Warpantrieb ausgestattete Schiff möglichst realistisch nachempfunden werden… Oder auch nicht!

Bis auf den letzen Nachsatz begann der einst geschriebene Beitrag über das unfassbar detailgetreue Fan-Projekt. Doch noch während wir noch in der Recherche waren kam der gewaltige Riegel von CBS – und das Projekt wurde innerhalb weniger Stunden komplett weggebeamt. Die Star Trek Simulation erfreute sich in den letzten Monaten immer größerer Beliebtheit. Was 2016 als Kunstprojekt eines Trek-Fans in Großbritannien begann, wuchs schnell zu so viel mehr heran. Und aus der einfachen 3D-Nachbildung der TNG-Brücke wurde eine eine Virtual-Reality-Nachbildung der USS Enterprise NCC-1701-D. Von außen und von innen durften Fans das Schiff erkunden.

Werbung

Das war STAGE 9

Die Entwickler legten ihren Fokus auf Detailtreue und verschafften dem Besucher somit ein einmaliges virtuelles Erlebnis. Eine weitere Besonderheit: Neben den Räumlichkeiten die in „Star Trek: The Next Generation“ zu sehen waren, sollte das Modell so ausgebaut werden, dass auch Teile dargestellt werden, die dort nicht zuvor visualisiert wurden. Doch es sollte nicht bei einer Museumserkundung auf eigene Faust bleiben! Der Spieler sollte vollständig und funktional mit seiner Umgebung interagieren können. Je nach Belieben, konnten also die Hauptgeschütze abgefeuert werden und das Schiff mit Warpantrieb durch die Galaxien geflogen werden.

Die reine C++-basierte Unreal Engine 4 ebnete den Entwicklern dank ihrer Leistungsstärke auch den Weg für eine Ausführung von »STAGE 9« in Virtual Reality. Für das Team war das der Initiator, um das Gesamtprojekt überhaupt erst in die Wege zu leiten. Dank der Virtual Reality Schnittstelle von Steam konnte der Spieler die Enterprise D entweder mit der HTC Vive, oder mit der Oculus Rift erforschen. In späteren Versionen sollte das Spiel auch auf den Mixed Reality Headsets von Windows laufen.

Stage 9 - Das Star Trek Fanprojekt wurde eingestellt

Stage 9 – Das Star Trek Fanprojekt wurde eingestellt

“Mit voller Schubkraft voraus können sich Gamer auf ihr persönliches Erlebnis mit dem fünften Raumschiff der Föderation freuen!” – Das wäre zumindest ein guter Schlusssatz gewesen. Doch CBS hatte letztendlich dem ambitionierten Team wegen urheberrechtlichen Gründen gedroht und dem Projekt den Riegel vorgeschoben. Erst Anfang des Jahres erging es dem Enterprise3D-Project ganz genau.

Wer sich im Detail über den Vorfall einlesen möchte kann dies hier tun:
http://www.treknews.net/2018/08/21/vr-star-trek-enterprise-d/

und hier:
https://fanfilmfactor.com/2018/09/26/cbs-has-shut-down-fans-creating-a-free-virtual-reality-enterprise-d-walk-through/

Wir haben das letzte Video – ein komplettes Walkthrough – klammheimlich an Board gebeamt. Für euch, zum anschauen und zum staunen.

Webseite: https://stage-9.co.uk/
Twitter: https://twitter.com/Stage9TNG

Werbung

Gib deinen Senf dazu

Updates & Hardware-Trends

Werbung

Games & Reviews
Aktuelle Lets Plays

Werbung

With love for gaming since 1983 ★ TooCrazyGAMES ★ Eine Marke von TooCrazyMEDIA