Hinter den Kulissen: Ein Report in kleinen Scheibchen

Tommy  geschrieben von Tommy am 10.01.2017

So lange ich denken kann, und vielleicht noch viel länger, konnte ich mich für Spiele aller Art begeistern. In jungen Jahren waren es die klassischen Kinderspiele, inklusive “Blinde Kuh” und “Verstecken”, später die Brett- und Kartenspiele. Kurz nach der Wende, Anfang der 90er, entwickelte sich jedoch in unseren Gefilden ein Hype um die digitalen Spiele – Amiga, NES, Gameboy, Sega Master System, PC, selbst der C64 war zu seiner Zeit noch IN.

Werbung

Ich entwickelte eine sehr starke Affinität zum PC und zu den Spielen, die man auf ihm spielen konnte. Anwendungen interessierten mich anfangs nicht. Das kam erst später.

Jedenfalls wuchs die Zahl der Freunde, die meine Begeisterung teilten. Also fingen wir an Disketten und Festplatten zu tauschen – wir haben quasi damals schon Filesharing betrieben. Daten, Savegames und spiele wurden so untereinander getauscht. In der Schule sprachen wir über alles und tauschten uns über Taktiken, Tipps und Tricks aus.

Damals merkte ich schon, dass ich mich immer ein Stück mehr für die digitale Welt interessierte. Heute werden solche Leute liebevoll “Nerd” genannt. Aber der Freundeskreis blieb und entwickelte sich genau so, wie die eigenen Interessen es taten – und es verging viel Zeit.

Eines Tages erinnerte ich mich daran zurück, wieviel Begeisterung ich für die Spiele und das ganze “Dahinter” aufbrachte. Von ganz allein, und ohne, dass ich mich jemals zu etwas gezwungen gefühlt hätte. Lang hat es dann nicht mehr gedauert und ich habe mich dazu entschlossen meinen Beruf, mein Hobby und meine Begeisterung zu verbinden und neu aufleben zu lassen. Der Alltag und nicht gerade leichte Lebensumstände hatten mich zu lang von meinem Leben und meinem inneren Spielkind abgehalten.

Also begann ich im April 2016 einen YouTube-Kanal und einen Gaming-Blog zu konzeptionieren. Im Juli kamen die ersten Inhalte. Es entwickelten sich viele Ideen, Lösungsansätze und Probleme, die es zu lösen galt.

Nun möchte ich meine Erfahrungen teilen und euch ein paar Kniffe und Tricks zeigen.

Unter dem Titel “Hinter den Kulissen” werde ich euch ein wenig darüber informieren, wie meine Blogartikel und meine kommentierten Gameplays entstehen. Besonders gehe ich auf meine Erfahrungen ein, die ich von Anfang an gemacht habe – schließlich liegt es noch gar nicht so lange zurück.

Wie fange ich an? Welche Hürden müssen genommen werden? Welche Kosten habe ich? Welche Technik und welche Software benutze ich? Welche Probleme kommen auf einen zu? Das sind nur eine Hand voll Fragen, die im Voraus geklärt werden sollten, damit man sein Format und seinen Content entwickeln lassen kann.

Zu den bald folgenden Artikeln werde ich eine Inhaltsangabe und eine entsprechende Verknüpfung der einzelnen Einträge erstellen.

Ich wünsche viel Spaß beim lesen.

Gib deinen Senf dazu

Updates & Hardware-Trends

Werbung

Games & Reviews

Aktuelle Lets Plays

With love for gaming since 1983 ★ TooCrazyGAMES ★ Eine Unternehmung von TooCrazyMEDIA