Impressum        Über uns        Donations        Discord        Lets Plays        Backstage

The Universim        The Elder Scrolls Online        Goblins of Elderstone        No Man's Sky        Overkills The Walking Dead        Raft        Skull and Bones        State of Decay 2        Valnir Rok

Die Abenteuer des Raumschiff Enterprise haben seit den 60er-Jahren mehrere Generationen geprägt und Kindheiten bereichert. Manche meinen, ohne diese Serie würde das Science-Fiction Genre in seiner heutigen Form nicht existieren. Über die ganze Zeit, die der Kult um dieses Franchise nun anhält, gab es von den unzähligen Fans bereits viele Projekte und eigene Kreationen, die auf dem Star Trek-Universum basieren. Doch was ein engagierter Designer versucht hat, das hat es wohl noch nie gegeben. Und scheinbar geht es nicht mehr weiter…

Die Enterprise D wurde von einem ambitionierten Star Trek Fan in 3D nachgebaut.

Das verschollene Projekt

Das so genannte “Enterprise 3D Project” soll es ermöglichen, die Enterprise D in Gänze völlig frei erforschen zu können. Das Vorhaben, welches von nur einer Person und ohne Lizenzierung entwickelt wird, basiert auf der Unreal Engine 4, was theoretisch sogar einen VR-Support für die Oculus Rift zulässt.

Allerdings soll am Ende der Entwicklung weniger ein Spiel stehen, als viel mehr ein virtuelles Museum, in dem man sich zwar frei bewegen, aber keine Aktionen ausführen kann. Der wichtigste Aspekt ist die Immersion, die bei bisherigen Projekten dieser Art nie gegeben war.

Laut dem Entwickler sind aber in der Zukunft auch erweiterte Features möglich, wie zum Beispiel KI-Figuren auf dem Schiff oder ein Mehrspieler-Modus mit Missionen. Für diese Ziele müssten allerdings weitere Entwickler beschäftigt werden, was auf absehbare Zeit nicht realisierbar ist und vom Support und Interesse der Community abhängt.

Diese Informationen waren auf der offiziellen Webseite zu finden. Mittlerweile wurde die Website scheinbar abgeschaltet.

Ein Shuttle kehrt von einer Außenmission zurück.

Geht es weiter?

Ob und wann die Anwendung jemals das Licht der Öffentlichkeit erblicken wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt. Die aktuellsten Informationen über den Stand des Projektes gibt es auf Facebook. Die letzten Beiträge sind aus 2017. Auch einen Twitter-Account gibt es noch, der aber wiederum nur Beiträge aus 2015 enthält.

Mit den Worten “Enterprise-D… Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von CBS nicht mehr verfügbar.” deutet es schlichtweg darauf hin, dass Lizensierungsprobleme vorliegen, ähnlich wie im Jahre 2015.

Eine Videokopie haben wir nach langer Recherche gefunden, hochgeladen und hier zu Anschauungszwecken eingebettet.

Der Maschinenraum, im Hintergrund der Warp-Antrieb

Das Konkurrenz-Projekt STAGE9

Ein anderes Entwickler-Team realisiert derzeit ein ähnliches Projekt mit ähnlichen Zielen. Der Nachbau der Enterprise und seiner Shuttles steht dabei im Vordergrund.

Auf der Webseite findet man  eine ganze Menge Informationen zur Simulation, und sogar eine Demo.

Laut privater Twitter-Nachricht hat das 20-köpfige Star Trek Fan Team nichts mit dem “Enterprise 3D Project” zu tun. Man findet es sehr schade, dass bei diesem Projekt kein Weiterkommen in Sicht ist.

Gib deinen Senf dazu!



Aktuelles

Der neue Trailer zu No Man's Sky

No Man’s Sky »NEXT« Trailer veröffentlicht

In der Vergangenheit hat Hello Games von sich reden gemacht. Und leider waren niederschmetternde Kritik nicht selten. Bis heute wurde…

Folgt uns auf unseren Kanälen

Livestreams          Donations          Facebook-Gruppe »Einfach Gaming«          Steam-Group          Discord

Impressum & Datenschutz          TooCrazyMEDIA          Creator Elevator          ingame

Send this to a friend