Copyright-Verstoß ★ Game Box verletzt Rechte von Nintendo

Tommy  geschrieben von Tommy am 05.12.2017

Das Kickstarter-Projekt Game Box, ein Retrogame-Emulator und Media Player, sollte ursprünglich alte, bekannte Videospiele wieder zurückbringen. Für die kleine handliche Konsole war eine vielfältige Nutzung gedacht. Nun wurde das Projekt eingestellt. Grund hierfür ist ein Copyright-Verstoß seitens Nintendo.

Werbung

Kleine Box mit vielen Möglichkeiten

Die Game Box als Retrogame Emulator und Media Player sollte dafür sorgen, dass ältere Spiele wie etwa Super Mario oder Sonic wieder spielbar werden. Das Kickstarterprojekt sollte eine kleine, handliche Konsole zur Verfügung stellen. Auf der integrierten Micro-SD-Karte sollte der Spieler die vorinstallierten Spiele von zahlreichen namhaften Entwicklern finden. Nun wurde das Projekt offiziell aufgrund des Copyrights der ursprünglichen Spieleentwickler eingestellt.

Copyright-Verstoß seitens Nintendo

Der bekannte Spieleentwickler Nintendo wirft den Produzenten der handlichen Spielebox vor, alle Charaktere und Features der frühen Nintendo-Geräte zu kopieren und eine perfekte Kopie zu erschaffen. Zudem verwendeten die Produzenten hinter dem Retrograme Emulator den Namen des Videospiels SUPER MARIO zur Werbung, ohne die Rechte durch Nintendo erhalten zu haben. Auf der Kickstarter-Seite der Entwickler können Interessenten das komplette Statement lesen, welches zur sofortigen Einstellung des Projektes führte.

Hier geht es zur Kickstarter-Seite!

Die Meldung:
“Game Box – Retrogame Emulator, Media Player, Linux Console (Suspended) ist von einem Urheberrechtsstreit betroffen und ist daher derzeit nicht erreichbar.”

Werbung

Gib deinen Senf dazu

Updates & Hardware-Trends

Werbung

Games & Reviews
Aktuelle Lets Plays

Werbung

With love for gaming since 1983 ★ TooCrazyGAMES ★ Eine Marke von TooCrazyMEDIA